Küchen-Design

Die Küchen Bauformen im Überblick

Bei der Planung Ihrer neuen Küche haben Sie vorab die Entscheidung zu treffen zwischen der Bauform und dem Stil Ihrer neuen Küche.
Wir haben hier für Sie eine kurze Übersicht zusammengestellt und zeigen Ihnen die gängigsten Merkmale dazu.

Wir unterscheiden die folgenden Küchen-Bauformen:
Küchenzeile, Winkelküchen in U-Form oder in L-Form, Inselküchen - und jede Bauform hat ihren Charme! Wählen Sie Ihren Favoriten aus...

Die Küchenzeile

Bild von einer Küchenzeile

Die Küchenzeile... Klein aber fein!
Steht Ihnen zuhause nur ein begrenzter Platz an einer Wand zur Verfügung und haben Sie keine große Gestaltungsfreiheit, dann können Sie auf eine Küchenzeile zurückgreifen.

Oft sind diese Zeilen als praktische Komplett-Lösung mit Elektrogeräten erhältlich. Die Details eines Küchen-Komplett-Sets sind perfekt aufeinander abgestimmt und durchdacht. In den Hängeschränken, die entweder mit Klappe, Holztür oder als Vitrine erhältlich sind, bieten zusätzlichen Stauraum.

Ob Sie nun eine hochglänzende Front wählen oder im Holzlook bleiben, ist abhängig von Ihrem persönlichen Stil. Das tolle an einer Küchenzeile ist, dass sie sich auch nachher noch erweitern lässt.

Winkelküchen in L-Form

Bild einer Winkelküche Küche in L-Form Winkelküchen in L-Form sind praktisch und chic!
Ist das Platzangebot zuhause ein bisschen größer, können Sie eine Eck-Küche in L-Form planen. Die L-Küche lässt sich in den meisten Räumen realisieren.

Sie denken, dass das "L" doch nichts Besonderes ist? Da irren Sie sich... In einm "L" sind die Wege recht kurz. Hier können die Elektrogeräte effizient und ergonomisch im Dreieck angeordnet werden. Das spart Zeit, denn die Wege sind kurz wenn Sie in der Küche im Dreieck springen.

In den praktischen Eckschränken, die sich mit einem Karussell ausstatten lassen, haben die Kochtöpfe und ihre Deckel oder Siebe und Schüsseln eine Menge Platz. Die Hängeschränke können über der gesamten Arbeitsfläche oder auch nur über einer Zeile befestigt werden.

Winkelküchen in U-Form

Bild einer Winkelküche Küche in U-Form

Küchen in U-Form - Um die Ecke gedacht!
In einer U-Küche sind drei Seiten geschlossen. Doch die gegenüberliegenden Seiten müssen nicht gleich lang sein. Sie können eine asymmetrische Länge aufweisen. Auch müssen nicht zwangsweise alle drei Seiten an der Wand stehen. Wenn genug Platz da ist, kann eine Seite – quasi wie ein Raumteiler – in die Raummitte führen. Das sieht nicht nur interessant aus, sondern bietet einen weiteren Vorteil.

Hier kann zusätzlich ein Essplatz entstehen. Entweder planen Sie eine Ansatztisch oder einen Theken-Aufsatz. An ihm können Barhocker platziert werden, so dass Sie es sich hier zwischendurch auch mal mit einer heißen Tasse Kaffee gemütlich machen können.

Außerdem gibt es gigantischen Stauraum und die Arbeitsfläche für Vielkocher ist wunderbar groß. Hier können Sie sich voll entfalten und Brettchen, Schalen und Töpfe finden ausreichend Platz.

Inselküchen

Bild einer Inselküche

Küchen mit Inseln.. Ein Traum!
So eine Küche mit einer Insel in der Mitte des Raumes ist schon ein absoluter Blickfang! Auch in Sachen Gestaltung und die Funktionalität holt man aus diesem Format wohl das Optimum raus.

Der Stauraum und die Bewegungsfreiheit lassen keine Wünsche offen. Und… die Inseln lassen sich mit allen Bauformen kombinieren – sowohl mit einem "L", einem "U" und einer Zeile.

Die Insel lässt sich variabel gestalten. Ob Sie hier an dieser Stelle kochen, arbeiten oder spülen ist Ihnen überlassen. Mit einem Tresen erweitert, ist die Kücheninsel auch ein toller Essplatz. In Bezug auf die Positionierung sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt… Ob er über die gesamte Fläche der Insel angebracht ist oder seitlich versetzt – sieht beides chic aus! Die Insel kann in einer Wohnküche als Essplatz dienen und so auch als eleganter Übergang zum Wohnzimmer dienen.

Wir planen mit Ihnen ganz individuell und kostenlos Ihre neue Küche! 
Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin über unser Kontaktformular!
Oder rufen Sie uns an! Telefonisch stehen wir Ihnen zur Zeit von 9.30 bis 16.00Uhr unter 03445 / 760-100 gern zur Verfügung!         

Beratungstermin anfordern

Die Küchen-Stile in einem Überblick

Wir haben hier für Sie kurz die Merkmale der gängigsten Küchenstile zusammengestellt. Wo finden Sie sich hier wieder?

Klassischer Küchen-Stil

Der klassische Stil ist zeitlos und passt in jeden Haushalt. Das schlichte Design kann sich allen Trends anpassen. In diesem Stil werden eher helle Farben wie weiß, beige, grau oder braun verwendet.

Die Formen sind schlicht, klar und elegant. Der klassische Stil strahlt das Gefühl von Wohnlichkeit und Gemütlichkeit aus. Doch auch die Funktionalität kommt nicht zu kurz.

Verbaut werden altbekannte Materialien, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Lieben Sie den klassischen Stil?
Klassischer Küchen-Stil

Die Moderne Küche

Der moderne Küchenstil ist wohl der populärste und gefragteste Stil.

Aufgeräumte Optik, schlichte Farben, hochwertige Materialien wie Edelstahl, Glas oder Lack stehen – zusammen mit der Funktionalität im Vordergrund.

Oft spricht man hier auch vom minimalistischen Stil. Die Küchengeräte sind effizient angeordnet und meistens wird die grifflose Optik verwendet.
Der Moderne Küchen-Stil

Das gemütliche Landhausambiente

Der Landhaus-Stil strahlt Wärme und Liebe aus und vertreibt im Nu die Hektik der Großstadt.

Natürliche Materialien wie Holz und Stein in Kombination mit Korb finden hier Verwendung. Die warmen Farben, die weichen Linien und die Liebe zum Detail verbreiten ein unglaublich behagliches Gefühl.

Urgemütlich!
Landhaus-Stil

Küchen im Natural Living Stil

Eine wohnliche Stimmung -nicht nur für Naturliebhaber- verbreiten die Küchen im Natural Living Stil.

Elegante Strukturen in modernen Holzdekoren, gepaart mit warmen Nuancen sprechen hier für sich. Das Wohnen mit besonderem Flair schafft die Symbiose aus Natürlichkeit mit hohem Designanspruch.
Natural Living Stil

Designküchen

Sind Sie eher designorientiert und lieben den puristischen Stil?
In Designküchen werden sehr edle Materialen wie Edelstahl, Keramik Glas oder Echtholz verwendet. Gerade Linien und eine symmetrische Schrankaufteilung stehen als Ausdruck für Ästhetik.

In dem designorientierten Stil findet eine extravagante Technik ihre Verwendung. Meistens entstehen Designerküchen in der Zusammenarbeit zwischen Designern und Küchenherstellern. Eine strukturierte Architektur sowie die Funktionalität stehen hier im Vordergrund.
Oft sieht man hier einen Bartresen oder Inseln mit einem Ansatztisch - für gute Kommunikation beim Kochen
Bild einer Desingerküche

Grifflose Küchen

Auch bei dieser Variante haben Designer Hand angelegt. Früher zog man am Griff, um die Schranktür zu öffnen. Heute nimmt die grifflose Variante – die sehr designorientiert ist – immer mehr Einzug in neue Küchen.

Durch einen sanften Fingerdruck öffnen sich die Türen und sogar Schränke.

Eine andere Möglichkeit der grifflosen Küche ist die, dass Griffleisten in das Holz gefräst werden. Auch hier bleibt die Oberfläche der Fronten frei und doch lässt sich die Schublade mit der Hand öffnen.

Praktisch und elegant!

Bild einer Grifflosen Küche




Wir planen mit Ihnen ganz individuell und kostenlos Ihre neue Küche! 
Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin über unser Kontaktformular!
Oder rufen Sie uns an! Telefonisch stehen wir Ihnen zur Zeit von 9.30 bis 16.00Uhr unter 03445 / 760-100 gern zur Verfügung!         

Beratungstermin anfordern

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden